Seitenüberschrift


Arno Renken (1976)

Nach einem Studium der Philosophie und Literatur und einem Doktorat an der Universität Lausanne ist Arno Renke heute Dozent für Literatur an der Hochschule der Künste Bern HKB. Er unterrichtet zweisprachig im Bachelorstudiengang in Literarischem Schreiben des Schweizerischen Literaturinstituts sowie im interdisziplinären Master of Arts in Contemporary Arts Practice, dessen Abteilung Literarisches Schreiben und Übersetzen er zusammen mit Stefan Humbel leitet. Er forscht im Rahmen des Forschungsschwerpunkts Intermedialität an der HKB und ist verantwortlich für das Projekt Traduction – Relation, finanziert durch den Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (SNF). Seine Arbeiten befassen sich insbesondere mit der Übersetzungswissenschaft, mit den Beziehungen zwischen Philosophie und Literatur und zwischen Forschung und Schaffen sowie mit den Fragen des Fremden und des Exils.