Baptiste Gaillard


Schweizer Literaturpreise 2018

Baptiste Gaillard

Baptiste Gaillard, wurde 1982 geboren und lebt in Genf. 2009 erwarb er seinen Abschluss der Haute école d’art et de design – Genève. Seine Kunstinstallationen wurden in Galerien und an Festivals in Europa ausgestellt. Nach und nach hat er die Sprache zu seinem Arbeitsmaterial gemacht. Seine Texte sind in verschiedenen Literaturzeitschriften erschienen und sein erstes Buch « Le Chemin de Lennie » erschien 2013.

 

«Un domaine de corpuscules»
Lyon, Hippocampe éditions, 2017

ISBN 979-10-96911-02-8

 

Was wäre unsere Erde, wenn man die Menschen entfernen würde? Nichts als eine völlig bedeutungslose Folge von Zuständen und Veränderungen der Materie. « Un domaine des corpuscules » wagt den Versuch, diese Situation darzustellen. Alles ist da – Flüsse, Staub, Fabriken – und befindet sich in ständiger Metamorphose: «Le monde fond, les hybrides naissent.» In Begleitung von Baptiste Gaillard ziehen wir uns gerne auf diesen ausser-gewöhnlichen Planeten zurück, der einzig den physikalischen Reaktionen ausgeliefert ist.