Julia von Lucadou


Schweizer Literaturpreise 2019

Julia von Lucadou

Julia von Lucadou wurde 1982 in Heidelberg geboren. Sie hat ein Doktorat in Filmwissenschaften abgeschlossen und arbeitete als Regieassistentin, Fernsehredakteurin und Simulationspatientin. Sie lebt in Biel, New York und Köln.

 

«Die Hochhausspringerin»

Hanser Berlin

ISBN 978-3446260399


Julia von Lucadous Debüt „Die Hochhausspringerin“ ist eine moderne Parabel auf die Leistungsgesellschaft. Die Psychologin Hitomi soll Star-Hochhausspringerin Riva dazu bringen, sich ihrem Sport nicht länger zu verweigern. Doch Klientin und Therapeutin begegnen sich nie, und auch Hitomi wird permanent überwacht. Denn in dieser Welt, in der auf beunruhigende Weise alles möglich scheint, gilt es, Arbeitsqualität zu sichern; vorauseilender Gehorsam wird zur Tugend, die Funktionsfähigkeit des Körpers zum höchsten Gut.
Die sprachliche Perfektion dieses Romanes berührt, insbesondere, wenn sie bricht, dort, wo der Mensch bedürftig wird.